Das Großmeister-Event an Ostern

Das Großmeister-Event vom 11.-13.04.2020
im Leistungszentrum Großwallstadt.
Jetzt anmelden und Frühbucher-Rabatt sichern!

JETZT ANMELDEN!

Kids-WingTsun

Kids-WingTsun – was bringt's?

Was bringt Kids-WingTsun eigentlich konkret? Dass Bewegung die Kinder fördert und das gemeinsame Üben in der Gruppe mit den Kids-WingTsun-Spielen auch Spaß macht, ist klar. Aber was bewirkt Kids-WingTsun im Einzelnen? Nach einem Gespräch mit den Eltern eines unserer WingTsun-Kinder möchten wir einmal von einer Erfolgsgeschichte berichten.

Giuliana ist acht Jahre alt und begeisterte Kids-WingTsun-Schülerin. Regelmäßig einmal die Woche kommt sie in den Unterricht und verpasst nach Möglichkeit keine Einheit, so dass sie Ende 2009 erfolgreich die Prüfung zum 1. Kindergrad im Kids-WingTsun ablegen konnte und nunmehr stolz das entsprechende Abzeichen trägt.
Giuliana ist ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen mit viel Selbstbewusstsein und eigener Meinung, ohne überdreht und frech zu sein – mit anderen Worten ein Bilderbuchengel!

Doch das war nicht immer so, weiß die Mutter von Giuliana zu berichten: „Sie hat sich in der Schule und bei den Freundinnen nie getraut zu sagen, was sie will oder nicht will, und hat oft zum ‚bösen Spiel’ gute Miene gemacht, obwohl sie innerlich eigentlich etwas ganz anderes wollte.“
Das hören wir leider immer wieder: Kinder können oft nicht Position beziehen und ihre guten Vorstellungen von Falsch und Richtig, die sie von zu Hause mitbekommen, in der Gruppe umsetzen. Sie werden zu Mitläufern und nehmen Verhaltensweisen an, die im besten Falle für ihre soziale Entwicklung nicht förderlich sind. Genauso gut könnten daraus auch Gewalt und Kriminalität entstehen. Das wünscht sich niemand.
„Giuliana hatte immer wieder Probleme mit anderen Kindern, die auch in handfesten Auseinandersetzungen endeten“, so die Mutter. „Diese Problematik schlug voll auf die schulischen Leistungen durch. Sie konnte sich nur schwer konzentrieren und war immer sehr unruhig. Das Ergebnis waren schlechte Noten. Als Giuliana eines Tages nach Hause kam und von einem Jungen berichtete, der sie auf einer Rutsche nicht durchlassen wollte, war für uns der Punkt erreicht, wo etwas passieren musste.“
Giulianas Vater kannte aus seinem beruflichen Umfeld WingTsun und wurde im Internet schnell fündig. „Was Ihr auf Eurer Website über den Ansatzpunkt von Kids-WingTsun schreibt, traf exakt auf unsere Tochter zu.“ Eine E-Mail an die WingTsun-Schule Nürnberg war schnell geschrieben und Giuliana zum ersten Probetraining angemeldet.
„Bereits nach dem ersten Training merkten wir Veränderungen bei unserem Kind und nach einigen Wochen schien sie wie ausgewechselt. Sie war viel ausgeglichener und fröhlicher und ging auf einmal gern in die Schule. Es gab keinen Ärger mehr mit Klassenkameraden und die Noten wurden deutlich besser. Giuliana ist jetzt viel aufgeschlossener und geht ohne Angst auf andere zu. Wahnsinn, wie das Kids-WingTsun wirkt. Die Kinder lernen nicht nur, sich zu verteidigen, sondern bekommen viel Selbstbewusstsein, das ihnen hilft den Alltag und die hohen Anforderungen heutzutage zu meistern. Dass fast nebenbei auch noch die Beweglichkeit und das Körpergefühl gefördert werden, ist umso besser.“

Heute sind Giulianas Probleme längst Geschichte und sie ist ein Mädchen, wie man es sich nicht besser wünschen kann. Es macht viel Freude, sie auf ihrem WingTsun-Weg zu begleiten und wir wünschen ihr dabei weiterhin viel Erfolg!

Text: Marco Gatzsch
Fotos: Marco Gatzsch/Alexander Pakic