Das Großmeister-Event an Ostern

Das Großmeister-Event vom 11.-13.04.2020
im Leistungszentrum Großwallstadt.
Jetzt anmelden und Frühbucher-Rabatt sichern!

JETZT ANMELDEN!

Kids-WingTsun

„Wenn den jetzt einer umschubst – dann gibt‘s Ärger!“

Mit dieser Aussage kommentierte einer der jungen Kids-WingTsunler die Ankunft von „Po“, dem Drachenkrieger aus dem Film „Kung Fu Panda“. Und der Drachenkrieger kam aus einem ganz besonderen Anlass nach Heide: Die dortigen Kids-WingTsun-Schüler hatten – wie viele andere Land auf und Land ab – am Kung-Fu-Panda-Malwettbewerb der EWTO teilgenommen. Und sie hatten gewonnen. Deshalb kam am 07. März der beliebte Panda-Drachenkrieger nach Heide in die EWTO Schule von Sifu Rolf Beier. Hier dazu sein Bericht:

Erster Preis im Kung-Fu-Panda-Malwettbewerb: „Po“ besucht die Gewinner in der EWTO-Schule Heide.

Unter diesem Motto stand der 7. März 2012. Und der lang herbeigesehnte Tag kam immer näher – der Tag, an dem „Kung Fu Panda“ endlich in unsere Heider EWTO-Schule kommen wollte. Die Kinder, die den EWTO-Malwettbewerb gewonnen hatten und somit den ersten Preis unter allen Kids-WingTsun-Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhielten, freuten sich schon. Die Aufregung stieg von Tag zu Tag. „Was sollen wir fragen? Wie groß oder wie klein ist Po. Kann er wirklich so gut kämpfen? Wird er mit uns trainieren wollen?“ – Immer mehr Fragen stellten sich die WT-Kids. Und die Neugierde wuchs von Tag zu Tag.

Endlich war der Tag gekommen. Der Unterricht für die 5- bis 7-Jährigen lief etwas aufregender ab als sonst. Po wollte um 16.30 Uhr, also nach dem Unterricht der ersten Gruppe am Mittwoch, in der Rungholtstr. 4 in Heide eintreffen. Das ist die Zeit, in der die Gruppe der 8- bis 11-Jährigen normalerweise beginnt. Aber an Unterricht war gar nicht mehr zu denken. 32 Kinder der Heider WingTsun-Schule, die teilweise auch ihre Eltern mitgebracht hatten, konnten es kaum noch erwarten.

Dann war es soweit. Sifu Rolf Beier, Leiter der EWTO-Schule bat alle Kinder um Aufmerksamkeit: „Kinder aufgepasst! Po ist da! Er ist so groß und dick, dass er nicht in unseren Unterrichtraum kommen kann. Wir gehen nun alle in den großen Eingangsbereich, um ihn zu begrüßen. Kommt bitte alle langsam und ruhig mit.“

Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie Po, den Drachenkrieger erblickten. Po war so groß, dass zu Anfang einige der Kleinsten noch bei ihren Eltern Schutz suchten. Dann aber beruhigten sie sich schnell wieder. So einen liebenswerten, kuscheligen Kung-Fu-Pandabären möchte man am liebsten nur noch knuddeln.

Po konnte leider nicht sprechen, da er an diesem Tag sehr starke Halsschmerzen hatte. Die Fragen, die die Kinder hatten, mussten deshalb vom Betreuer Pos beantwortet werden. Aber ein unvergessliches Foto mit jedem einzelnen Kind und einem Gruppenfoto zum Schluss ließ er sich nicht nehmen. Langsam ging der aufregende Tag seinem Ende entgegen. Als Abschiedsgeschenk erhielten die Kinder noch eine Kung-Fu-Panda-Maske sowie einen Box-Sack zum Aufblasen. Alle verabschiedeten sich, als sie nach Hause gingen, glücklich und zufrieden. Die WT-Kids und Sifu Rolf bedankten sich für diesen schönen unvergesslichen Tag: „Po, toll, dass Du da warst. Danke für Deinen Besuch!“

Und uns bleibt da nur noch eins zu sagen: „Das war bärenstark!“


Text: Sifu Rolf Beier
Fotos: WT-Schule Heide