Das Großmeister-Event an Ostern

Das Großmeister-Event vom 11.-13.04.2020
im Leistungszentrum Großwallstadt.
Jetzt anmelden und Frühbucher-Rabatt sichern!

JETZT ANMELDEN!

Kids-WingTsun

Schwubbdiwupp – neuer Schwung für den Kinderunterricht

Durchs Kids-WingTsun-Seminar mehr Spaß für Groß und Klein

Häufig ist es gar nicht einfach, eine Gruppe von Kindern zu unterrichten. Damit Ausbilder und Kinder bei jeder Trainingseinheit eine Menge Spaß und einen Lernfortschritt haben, hat die EWTO vor einigen Jahren ein spezielles Konzept fürs Kids-WingTsun entwickelt. Regelmäßig bietet Sifu Peter Thietje diese Schulungen an verschiedenen Orten für Ausbilder an und es ist enorm, wie sich der Kinderunterricht durch das Umsetzten einiger Tipps und Ideen verändert:

In Theorie…
Auf den Kids-WingTsun-Schulungen werden den Ausbildern verschiedene theoretische Grundlagen vermittelt. In diesen ist alles enthalten, was ein Kids Wing Tsun-Ausbilder wissen muss. Sifu Peter Thietje hat auch eine Menge Tipps für Werbung, den Erstkontakt und das Probetraining auf Lager, welche zu noch mehr Erfolgen führen.
Außerdem werden die Ausbilder über „Problemkinder“ und die möglichen Ursachen dafür aufgeklärt. Hier ist Thema Nummer Eins der umgeschulte Linkshänder. Natürlich gibt es auch viele Informationen über ADS/ADHS und Ähnliches.
Ein weiterer großer Punkt im theoretischen Teil ist dann das eigentliche Kids WingTsun-Programm: eine Menge Spiele, Rollenspiele und natürlich der allgemeine Aufbau des Unterrichts werden durchgesprochen.
Man würde nun denken: „Na super, so viel trockener Kram!“ – „Falsch!“
Sifu Peter Thietje hat es drauf, mit seiner lockeren, humorvollen und spielerischen Art für eine sehr entspannte Stimmung zu sorgen. Und mit Hilfe seiner Beispiele aus seinem Kinderunterricht erzeugt er häufig einen Aha-Effekt bei den Teilnehmern.

…und Praxis
Aber das Seminar enthält außerdem noch einen umfangreichen praktischen Teil, der durchgenommen wird. Das gesamte Programm der einzelnen Kids-Grade wird durchgespielt und ebenso die zusätzlichen Übungen, Rollenspiele und anderen Spiele, in denen es immer um Spaß, aber auch um Ausdauer, Koordination, soziales Miteinander und mehr geht. Dabei kommt es vor, dass sich die WT-Ausbilder in Bäume, Hasen oder Jäger verwandeln, wenn sie z.B. „Hase und Jäger“ spielen. Mit diesen praktischen Einheiten wird das lange Sitzen immer wieder unterbrochen und sorgt schon bei den künftigen Kids-WT-Ausbildern für einen riesigen Spaßfaktor.

Wer nun nach der Schulung die Tipps und Ideen von Sifu Peter Thietje umsetzt und sich vielleicht ein paar seiner Methoden gemerkt hat – wie er Übungen zum Beispiel mit lustigen Geräuschen kindgerecht untermalt – wird in Zukunft einen anderen Kinderunterricht erleben. Er wird nicht mehr einen unruhigen Haufen Kinder vor sich haben, der gerne einmal ein: „Das ist langweilig!“, von sich gibt, sondern strahlende, fröhliche Kinder die dank des Konzeptes viel lachen und trotzdem ernsthaft und konzentriert lernen und als motiviertes Mitglied häufig viele Jahre bleiben.

Text: Amelie Schmidt
Fotos: hm

Wer nun Lust bekommen hat, an einer Kids-WingTsun-Schulung teilzunehmen, hat dazu am 12. und 13. September in der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach die Möglichkeit. Anmeldungen bitte rechtzeitig schriftlich schicken.