ChiKung News

  • 23.07.2017
    Viele Impulse für Unterricht und eigene Gesundheit

    Die Trainer-Akademie der EWTO in Heidelberg war trotz des sommerlichen Wetters beim ChiKung-Übungsleiterlehrgang am 10/11.6.2017 gut gefüllt. Die Teilnehmer/innen waren sehr neugierig auf ChiKung und wissbegierig. Es wurde bereits in den Pausen geübt und sie stellten viele Fragen – nicht nur, um die Prüfung am Sonntag meistern zu können, sondern hauptsächlich aus persönlichem Interesse.

    Zum Artikel
  • 15.05.2017
    ChiKung auf Mallorca für Begleitpersonen

    Oder: Wie Regula Sensoren wieder in Betrieb nimmt
    Endlich war es wieder soweit – eine Woche lang trafen sich Menschen aus der ganzen Welt auf Mallorca zum EWTO-Lehrgang und wollten gemeinsam WingTsun trainieren. Einige davon brachten auch ihre Partner mit, die kein WingTsun machen. Eigentlich muss man sagen: „Noch kein WingTsun machen…“, da auffällig ist, dass viele der einstmals „passiven“ Begleiter über die Jahre zu aktiven WingTsunlern mutierten.
    Diejenigen allerdings, die hartnäckig den Begleitungsstatus wählen, kommen in den Genuss, unter der Anleitung von Sifu Regula ChiKung zu üben.

    Zum Artikel
  • 05.03.2017
    Gehirnhälften ausgleichen – Hemisphären-Ausgleich

    Unsere beiden Gehirnhälften sind jeweils für unterschiedliche Aufgaben zuständig. Die eine ist auf sprachliche Aufgaben spezialisiert, die andere auf mathematische. Bei den meisten Menschen arbeitet die eine Hirnhälfte etwas ausgeprägter als die andere. Hinzukommt, dass ein Wechseln von der einen geistigen Herausforderung in die andere uns oft schwer fällt.

    Zum Artikel
  • 02.01.2017
    Appetitanreger für ChiKung-Ausbildung

    Das neue Jahr ist noch jung und auch die guten Vorsätze sind noch ganz frisch. Für WingTsunler gibt es da sicherlich auch eine Menge Möglichkeiten, wie solche Vorsätze aussehen mögen. Da hätten wir zum Beispiel: Mein WingTsun soll besser werden. Es soll müheloser gelingen. Ich möchte meine Beweglichkeit, Gesundheit fördern. Ich möchte meinen Schülern diese Dinge auch ermöglichen. Ich möchte das Unterrichtsangebot in meiner Schule erweitern… Für alle diese Vorsätze hätten wir da etwas für euch: die EWTO-ChiKung-Übungsleiterseminare. Wie die Teilnehmer/innen des letzten Seminars urteilten, lest am besten selbst.

    Zum Artikel
  • 19.10.2016
    Bleibe in Bewegung – ein ChiKung-Wellnesswochenende als Motivationsschub

    Als meine Tochter Michi von ihrem Lehrgang zum ChiKung-Trainer wiederkam, erzählte sie begeistert von dem EWTO-ChiKung und dass sie sich zu dem Wellnesswochenende in Trier anmelden würde. „Mama, dieses Wochenende wäre genau das Richtige für Dich und Deine Arthrose. Da hast Du viel Zeit, um Dir etwas Gutes zu tun.“

    Zum Artikel
  • 01.10.2016
    ChiKung-Trainer – ein spannendes, lehrreiches und entspannendes Lehrgangswochenende

    Mitte September reiste ich zum ChiKung-Trainerlehrgang nach Mainaschaff. Dort waren Teilnehmer mit Graduierungen vom 10. SG bis zum 5. Meistergrad eingetroffen, angereist u.a. aus Berlin, Hamburg, Dresden. Die Leitung würden zwei Meisterinnen des ChiKung übernehmen – es sah ganz nach einem interessanten Wochenende aus. Eine Erwartung, die nicht enttäuscht werden sollte.

    Zum Artikel
  • 29.05.2016
    Seite lang ziehen

    Diese Übung ist eine Bestandteil der ChiKung-Form. Aber sie lässt sich auch im Alltag zwischendurch immer einmal problemlos „solo“ einbauen.

    Zum Artikel
  • 02.02.2016
    Bauchatmung

    Wenn der Alltag hektisch ist, kann die Bauchatmung Gedanken zur Ruhe bringen und uns zentrieren. Du kannst die Übung stehend, sitzend oder liegend ausführen.

    Zum Artikel
  • 01.08.2015
    Aufmerksamkeit auf die Füße – bewusst gehen!

    Tagtäglich sind sie für uns im Einsatz. Tragen uns von A nach B. Helfen uns, unser Gewicht zu tragen und auf den Boden zu bringen. Beim Fußballspielen sind sie ausgesprochen nützlich. Auch in der Selbstverteidigung helfen sie manchmal, den Angreifer durch einen Tritt außer Gefecht zu setzen. Dies sind nur ein paar Beispiele dafür, was sie alles leisten: unsere Füße. Aber nicht immer wird ihnen wirklich Aufmerksamkeit geschenkt. Meist sind sie in Strümpfen und mehr oder weniger bequemem Schuhwerk verborgen und werden als selbstverständlich hingenommen. Deshalb dieses Mal in unserer Übung: Bewusst gehen!

    Zum Artikel
  • 13.04.2015
    Brust öffnen – Rücken entlasten

    Wer kennt das nicht: Nach einem Tag am Schreibtisch, hat man das Gefühl, der Nacken und der Schultergürtel sind wie versteinert. Wir hätten da etwas, das für Entspannung und mehr Wohlbefinden sorgen könnte …

    Zum Artikel

Seiten