EWTO

Ausbildung Übungsleiter in Zhong Xin Dao startete

Am Wochenende, 17./18. März 2018, fanden die ersten beiden Übungsleiterseminare für Zhong Xin Dao statt. Am Samstag trafen sich die an der Bewegungslehre interessierten WingTsun-Meister und -Ausbilder in der Schule von WT-Meister Frank Aichlseder, um dort am Unterricht von Sifu Richard Kelly teilzunehmen. Am Sonntag ging es dann für viele gleich weiter nach Lübeck in die EWTO-Schule Meister Roy Schirdewahns zum zweiten Seminar dieser Art. Natürlich tauchten eine ganze Reihe Fragen zur noch ganz jungen Ausbildung künftiger Zhong-Xin-Dao-Übungsleiter auf, die WT-Großmeister Keith R. Kernspecht im Nachfolgenden beantworten wird.

WTW online: Vorab schon einmal vielen Dank, SiFu, dass du dir die Zeit genommen hast, die gesammelten Fragen zur Ausbildung zu beantworten. Der Unterricht wurde von einem langjährigen Schüler GM Sam Chins mit über 20 Jahren Erfahrung erteilt. Wird ausschließlich er für die Übungsleiter-Ausbildung im Zhong Xin Dao – im Weiteren kurz ZXD genannt – zuständig sein?

GM Kernspecht: Nein, wir wollen einen möglichst breiten Zugang zu den Inhalten im ZXD schaffen. Mir selbst ist es 2014 passiert, dass ich bei einem Lehrer etwas nicht begriffen habe, was mir dann ein anderer mit anderen Worten plötzlich sonnenklar werden ließ. Dies wollen wir in der ZXD-Ausbildung unseren WT-Lehrern und -Ausbilder ebenfalls ermöglichen. Deshalb werden diese Programme nach dem Wunsch von GM Chin und mir von fünf ZXD-Lehrern eingeführt: GM Sam Chin, seinem Sohn Hsin Chin, seiner Tochter Yen Chin, Richard Kelly und Joshua Craig.

WTW online: Wie viele Seminarteile gehören zur Ausbildung eines ZXD-Übungsleiters?

GM Kernspecht: Die Inhalte werden in vier kompakten Teilen vermittelt werden. In der Regel handelt es sich um hochintensive 1-Tages-Kurse. Es ist erforderlich, die Teilnahme daran entsprechend nachzuweisen. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Reihenfolge man die Seminare besucht, bevor man sich der Prüfung bei GM Chin stellen kann.

WTW online: Das heißt, um anerkannter ZXD-Übungsleiter zu werden, muss man vier Seminare besuchen und dann eine Prüfung bei GM Sam Chin ablegen. Oder gibt es weitere Anforderungen?

GM Kernspecht: Um teilzunehmen, reicht das. Um dann als Übungsleiter für ZXD zu gelten, muss man die gesamte EWTO-Übungsleiter-Ausbildung bestanden haben (etwa für WT oder Escrima). Wichtig ist auf jeden Fall, dass man zwischenzeitlich die Solo- und Partnerübungen macht; denn ansonsten kann man das ZXD-Bewegen seinem Körper nicht beibringen.

WTW online: Steht schon fest, wann und wo die Prüfungen stattfinden werden?

GM Kernspecht: Die Übungsleiterprüfung findet dieses Jahr durch GM Chin am Sonntag, 18. November in Norderstedt (bei Hamburg) statt.
Wir werden demnächst für ZXD auf unserer Homepage eine eigene Rubrik einrichten – wie z.B. für Escrima oder ChiKung. Dann werden auch alle ZXD-Termine entsprechend im EWTO-Kalender zu finden sein.

WTW online: Wird nur ZXD-Großmeister Sam Chin die Prüfungen abnehmen?

GM Kernspecht: Innerhalb der EWTO ist Natalie seit vorigem Jahr offizielle ZXD-Instruktorin. Aber grundsätzlich wollen wir zunächst – wegen der Einheitlichkeit der Lehre –, dass nur GM Chin die Prüfungen durchführt.

WTW online: Auf dem Lehrgang sah man verschiedene Arten von ZXD-Polo-Shirts. Hat das etwas mit Graduierungen zu tun?

GM Kernspecht: Überhaupt nicht! Aber ist doch spannend, was da so hineininterpretiert wird (grins). Als wir im November mit der ZXD-Premiere starteten, wurden „auf die Schnelle“ einige Polo-Shirts mit dem Logo bedruckt. Es folgte die nächste Variante mit dem gestickten Logo. Jetzt haben wir endlich Shirts im Stile der EWTO bekommen: mit gesticktem Logo und dem eingesetzten Ärmel mit einer schwarzen Paspelierung.

WTW online: Gibt es schon Ideen für ein Ausbilder-Shirt? Wird es auch Graduierungsabzeichen geben?

GM Kernspecht: Sicherlich wird es das geben, aber damit hat es keine Eile. Wir sind noch klein als Abteilung. Jeder kennt jeden, da können wir die familiäre Atmosphäre genießen.

WTW online: So viel zum äußeren Erscheinungsbild. Für wen ist eigentlich eine ZXD-Übungsleiterausbildung interessant? Nur für diejenigen, die in ihrer Schule ZXD-Klassen anbieten wollen? Welche Berechtigungen erhalten sie mit erfolgreich bestandener Prüfung?

GM Kernspecht: Ab 2019 dürfen anerkannte „ZXD-Übungsleiter“ sich auch in ihrer Werbung so nennen und neue Schüler unterweisen, die nicht schon vorher WT, Escrima oder ChiKung in der EWTO machten. Die EWTO ist dabei, ein professionelles Werbekonzept auszuarbeiten, mit dem wir – über unsere eigenen bestehenden EWTO-Mitglieder hinaus – neue Zielgruppen gezielt ansprechen können.

WTW online: Sind eigentlich auch diejenigen willkommen, die damit nur das Ziel verfolgen, ihr eigenes WingTsun zu verbessern? Müssen sie auch eine Prüfung absolvieren?

GM Kernspecht: ZXD ist eine ideale Ergänzung zum WingTsun, besonders für solche Leute, die gern die Gründe hinter den Gründen, die Philosophie, Biomechanik, die Rolle der Achtsamkeit und Funktion verstehen wollen.
Zum Ablegen von Prüfungen wird niemand gezwungen, allerdings erhält man im Rahmen einer Prüfung so profunde Korrekturen, dass es sich lohnt!

WTW online: Wie viel Zeit muss ich einplanen, wenn ich eine ZXD-Klasse besuchen möchte? Dauert der Unterricht auch 1,5 Stunden?

GM Kernspecht: 1,5 Std. scheinen mir, eine gute Trainingseinheit zu sein – auch für ZXD.

WTW online: Eine Frage zum Abschluss, die wahrscheinlich viele brennend interessiert: in welcher Beziehung stehen WingTsun, iWT und ZXD?

GM Kernspecht: ZXD ist für mich nicht so sehr eine weitere Kampfkunst, sondern eine zweckmäßige zen-orientierte und logische Weise, sich achtsam & mühelos zu bewegen. Es ist sehr geeignet, WingTsun besser zu verstehen und zu verfeinern.

WTW online: Und was ist dann iWT?

GM Kernspecht: Mein iWT ist seit ca. 2010 die damals noch namenlose Brücke zwischen dem klassischen WingTsun und den diversen inneren Systemen wie z.B. Tai Chi, Hsing-I, Pakua, Yi Chuan, Taiki Ken, Tongbei, Innerer Gottesanbeter und Weiße Augenbraue.
Nun ist es insbesondere die Brücke zwischen WT und dem Zhong Xin Dao, das Natalie und ich seit 2014 höchst intensiv bei GM Sam Chin und seiner Familie studieren.
Während Natalie es von der Pike auf lernt, also von unten nach oben, erforsche ich es von oben nach unten. Demnächst treffen wir beide uns in der Mitte.

WTW online: Nochmals vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg auf eurem spannenden Weg, an dem ihr uns alle glücklicherweise teilhaben lasst.

Für die WTW online: hm
Fotos: hm